stone4you – das Projekt Villa Wien

Villa Wien, Träume aus Kalkstein und Onyx – ein Projekt von stone4you

Unter der Projektleitung von Herrn Georg Leeb entstand in Wien ein privater Villen-Neubau, der prachtvoller nicht sein könnte. Beim Betrachten der exklusiven Villa lassen liebevolle Details Bilder aus der Kaiserzeit vor dem geistigen Auge entstehen. Kombiniert mit modernen Akzenten, ausgesuchten Materialien für die Außenanlagen, Stufen, Balustraden und Marmor-Wandverkleidungen umgibt diese Villa ein ganz besonderes Flair.

Kroatischer Kalkstein aus Istrien

Für die Außenanlagen wurde ausschließlich der kroatische Kalkstein Kanfanar aus Istrien gewählt, der bei den Tritt- und Setzstufen in ganzen Platten verlegt ist. Eine extravagante Brunnenanlage mit Platten im Großformat ziert den weitläufigen Garten.

Auf Wunsch des Hausherrn setzt sich dieser Naturstein in einer klassischen Balustrade am Eingangsbereich fort, die auf einer Mauer im halbrunden Bogen als Abschluss und Sturz-Absicherung verläuft. Die Balustrade wurde auf beiden Seiten um je ein rundes Blumenbeet geführt und schließt rückseitig wieder an die Basis der Balustrade an. Die im Detail geplanten Einzelteile wurden elektronisch ausgemessen und massiv gefertigt, gesetzt und verankert. Mit den dazwischen platzierten Säulen, die kunstvoll mit Kalkstein-Ziervasen versehen sind, fügt sich die Balustrade durch ihre massive Wirkung wunderschön und stilsicher in das historisch anmutende Gesamtbild des Hauses ein.

Solnhofer Kalkstein aus Deutschland für die Stufen im Innenbereich

Der besondere Wunsch des Bauherrn bestand aus einer Prunk-Treppe mit Keilstufenoptik über zwei Stockwerke. Sie wurde im inneren Eingangsbereich realisiert. Durch die technisch raffinierte Verkleidung eines einfachen Betontreppenlaufs entstand die unglaubliche Optik von Keilstufen aus Solnhofener Kalkstein mit einer feingeschliffenen Oberfläche.

Durch technisches und handwerkliches Können wurde bei jeder einzelnen Stufe der optische Eindruck eines Gesamtelements erzielt. Die Fugen der seitlichen Laufplattenverkleidungen wurden im Anschluss verklebt, die Fugen farblich angepasst, geschlossen und die Kanten vor Ort geschliffen. Elliptische Antrittsstufen runden die wunderschöne Optik der Treppe ab. Bei diesen wurden die Setzstufen aus Einzelsegmenten verklebt, geschliffen und im Anschluss versetzt.

Grüner Onyx für das Master-Badezimmer

Ein Traum von einem Badezimmer wurde nach den genauen Materialvorstellungen des Bauherrn und seiner Visualisierung geplant und umgesetzt. Hier gibt grüner Onyx (Verde) an den Wänden den Ton an. Beim Bodenbelag fiel die Wahl auf einen farblich stimmigen Gussterrazzo. Terrazzo-Bodenbeläge wurden bereits in der Antike verwendet. Es handelt sich dabei um ein mineralisches Werkstoff-Gemisch – fugenlos, Zement-gebunden, farblich gestaltbar für innen und außen.

Der WC- und Duschbereich wurde durch eine frei stehende Trennwand vom Hauptraum abgetrennt. Die dafür gefertigte Stahlkonstruktion unter den 2 Zentimeter dicken Marmorplatten dient als statische Konstruktion und als Installationsebene. Raffinierte optische Hingucker bilden die in die Trennwand integrierten, beleuchteten Ablagenischen und verglaste Öffnungen für eine bessere Lichtverteilung. Diese edle Bade- und Wellness Oase wirkt trotz relativ kleiner Grundfläche sehr groß.

Beim Naturstein Onyx handelt es sich um einen Marmor aus den Mineralien Aragonit oder Calcit (Modifikationen der chemischen Verbindung Calciumcarbonat). Die chemischen Sedimente bestehen aus Süßwasserkalk. Für ein Badezimmer ist dieser Marmor eine überaus gute Wahl. In der Edelsteinkunde steht Onyx als das Mineral für die notwendige Balance zwischen Entlastung und Anspannung, Ruhe und Aktivität.

Naturstein – umweltschonend und nachhaltig!

Natürliche Steine weisen bei der Veredelung keinerlei chemische Zusätze auf. Anders als bei industriell produzierten Bodenbelägen wird der Stein nicht mit Chemie behandelt. Dadurch ist eine Ausdünstung von Gerüchen nicht möglich. Natürlicher Stein sorgt für ein gutes Klima im Raum und er lebt durch seinen hohen Härtegrad sehr lange. In den letzten Jahren wurde der Begriff Nachhaltigkeit immer wichtiger.

Im Hinblick auf den ökologischen Grundgedanken sollen wir mit unserer Umwelt so umgehen, dass die uns zur Verfügung stehenden Rohstoffe noch den zukünftigen Generationen in der vorhandenen Vielfalt voll und ganz erhalten bleiben und dabei noch verbessert werden. Die Idee der Nachhaltigkeit entstand bereits im 18. Jahrhundert. Damals wurde die Aufforstung von Wäldern vorangetrieben, um durch nachhaltige Wirtschaft immer über ausreichend Holz zu verfügen. Dieser ökologische Gedanke ist heute im Bereich der Wirtschaft überall zu finden.

Nur zusammen mit einem Fachbetrieb erzielen Sie bei der Planung und bei der Verwendung des richtigen Natursteins ein hochwertiges Ergebnis!

Ob Sie einen Neubau planen oder die Restaurierung eines historischen Gebäudes ins Auge fassen – als Laie sollten Sie sich nicht an diese schwierige Aufgabe wagen. Ein Naturstein-Fachbetrieb mit Erfahrung und Fachwissen verwandelt Ihr Gebäude in ein wahres Schmuckstück. Je nach Projekt spielt die Steinsorte und ihre Struktur eine viel größere Rolle, als Sie ahnen. Nicht jede Sorte unterstreicht den gewünschten Stil des Hauses, vor allem bei der Restaurierung eines historischen Gebäudes. Der Fachbetrieb kann Sie eingehend beraten, verschiedene Vorschläge unterbreiten und mit dem Architekten eng zusammenarbeiten.

Der Experte kennt die Härtegrade, Beschaffenheit, Robustheit oder Empfindlichkeit eines jeden Steins und klärt Sie über die richtige Pflege auf. Bei der Restaurierung historischer Gebäude ist er in der Lage, fehlende Teile fachgerecht und originalgetreu nachzubilden und zu ersetzen. Bei jedem Projekt kommt es beim gewünschten Stil auf die richtige Wahl und Struktur des Natursteins an. Das Sortiment ist unendlich – von getrommelt über geflammt, gespalten, gebürstet oder geschliffen – der Fachbetrieb weiß welche Steine oder welche Haptik sich für Ihr spezielles Projekt eignen und wie sie bearbeitet werden müssen.

Pronaturstein - Österreich - Stone4you- Naturstein

Zentrale | Schauraum | Lager

stone4you e.U.
Mitterweg 9
2020 Hollabrunn

Tel.: +43 (0)2952 30 730
Fax.: +43 (0)2952 30 731
E-mail: office@stone4you.at
www.stone4you.at

Öffnungszeiten
Mo bis Fr: 8:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr
*Samstag: 8:00 bis 12:00 Uhr
*Voranmeldung für eine persönliche Beratung

Telefon:+43 (0)2952 30 730
E-Mail: office@stone4you.at

Website: www.stone4you.at

Schauraum Wien
stone4you | Begründer | Lavisio
Schottenring 31
1010 Wien

Öffnungszeiten
Bitte mit Voranmeldung
Mo bis Fr: 13:00 – 18:00 Uhr
Weitere Termine jederzeit nach Vereinbarung!

Kontakt

Wir sind gerade nicht erreichbar. Aber hier können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir melden uns schnellstmöglich retour.

Sending

©Vereinigung Österreichischer Natursteinwerke | Datenschutzerklärung | Impressum

Log in with your credentials

Forgot your details?