Marmorsaal Augustiner Bräu Salzburg – ein Projekt von Marmor-Industrie Kiefer

Projektbeschreibung

Marmorsaal Augustiner Bräu Salzburg

 Die prachtvollen Werkstücke aus Marmor, die früher im Hauptbahnhof Salzburg zu bewundern waren, haben im Augustinerbräu Salzburg ein neues Zuhause gefunden.

Der Marmorsaal am Hauptbahnhof Salzburg wurde 1949 errichtet bzw. wiedereröffnet und war bis zum Jahr 2009 dort eingebaut. Bei der Neugestaltung des Bahnhofs erfolgte im Auftrag der ÖBB die fachmännische Abtragung, Verpackung und Zwischenlagerung des erhaltenswerten Materials.

Im eigens errichteten Abt Nicolaus Saal beim Augustinerbräu Salzburg fanden die Natursteinarbeiten

nach der Reinigung und Restaurierung 2016/2017 mit neuem Glanz einen würdigen Platz. Es handelt sich um folgende Werkstücke aus Adneter und Untersberger Marmor, die durch die Beanspruchung im Lauf der Jahrzehnte verschmutzt und in Mitleidenschaft gezogen waren: Steinvasen aus Adneter Wimberger, ein massiver Wandbrunnen aus Adneter Wimberger mit Rückwand und Kuppelteil aus Adneter Scheck, Türumrahmungen aus Adneter Scheck, ergänzt durch Neuanfertigungen aus passendem Material, Parapetverkleidungen und Pfeilerverkleidungen aus Adneter Tropf sowie 4 Putti aus Untersberger Marmor. Die restauratorischen Arbeiten begannen mit der Reinigung

unter Entfernung von Mörtelresten, Versinterungen sowie Verschmutzungen. In weiteren Schritten erfolgte die Verklebung von Rissen und losen Teilen, die Ergänzung von größeren Fehlstellen mit angepassten Vierungen aus demselben Steinmaterial und die Verkittung der Vierungsränder sowie kleinerer Ausbrüche mit einer auch historisch verwendeten Kittmasse auf Kolophonium-Wachs-Basis.

Die charakteristische Eigenfärbung des Steins wurde für manche Bereiche durch eine farbvertiefende

Oberflächenbehandlung stärker zur Geltung gebracht. Die Montage, insbesondere des Brunnens,

zeigte sich herausfordernd, war jedoch aufgrund der genauen Werkplanung in Abstimmung mit den

Rohbaumaßen gut zu bewerkstelligen. Wo notwendig, erfolgte gemäß dem heutigen Stand der Technik eine Verankerung der Werkstücke und Platten mit Edelstahlankern. Bei den Pfeilerverkleidungen und Türportalen sorgt eine rückseitige Verstärkung der Steinplatten mit einem Aluminium-Verbundmaterial für zusätzliche Stabilität und Sicherheit. Das Natursteinensemble im

Abt Nicolaus Saal kann somit erstrahlen und zeigt die Schönheit heimischer Marmorarten sowie die handwerklichen Fähigkeiten von einst und heute.

Pronaturstein - Österreich - Marmor-Industrie Kiefer GmbH - Naturstein

Marmor-Industrie Kiefer GmbH

Wiestalstraße 10
5411 Oberalm

Telefon: +43 6245 835 040
E-Mail: office@marmor-kiefer.at

Kontakt

Wir sind gerade nicht erreichbar. Aber hier können Sie uns eine Nachricht hinterlassen. Wir melden uns schnellstmöglich retour.

Sending

©Vereinigung Österreichischer Natursteinwerke | Datenschutzerklärung | Impressum

Log in with your credentials

Forgot your details?