Startseite | Kontakt

Die Zeitschrift Steintime Österreich erscheint zweimal jährlich. Herausgeber ist die VÖN Vereinigung Österreichischer Natursteinwerke

Faszination Naturstein

Natursteine in Österreich

Anwendungsbeispiele

Naturstein-Fachbetriebe

Veröffentlichungen

Presse-Service

Schule und Ausbildung

Basiswissen Naturstein

Links


Veröffentlichungen



Jahresheft 2016 (PDF)





Jahresheft 2015 (PDF)


online lesen




Jahresheft 2014 (PDF)


online lesen


2014 erschien erstmals das Jahresheft von Pronaturstein. Herausragende Beispiele für das Gestalten mit Naturstein und Hintergrundinformationen zu den materialspezifischen Eigenschaften des Naturbaustoffs bilden den Schwerpunkt des Heftes.

Seit Herbst 2013 erscheinen Beiträge über Projekte der Mitgliedsbetriebe in der Architekturzeitschrift wettbewerbe.

Das Architekturjournal wettbewerbe berichtet in einer eigenen Rubrik regelmäßig Projekte und den Einsatz von Naturstein. Seit 1977 dokumentiert das Architekturjournal wettbewerbe die Ergebnisse von Gestaltungs- und Realisierungswettbewerben. Das Architekturjournal wettbewerbe ist das einzige Architekturmagazin in Österreich, in dem das gesamte Wettbewerbsverfahren neutral und umfassend dokumentiert wird. In redaktionellen Schwerpunkten widmen sich renommierte Architekturjournalisten in fundierten Hintergrundberichten den aktuellen Themen, die die Branche bewegen.


Leser sind Architekten, Zivilingenieure sowie Bauämter der Landeshauptstädte, Magistrate und größeren Gemeinden. Hochschulen, HTLs sowie alle Baugenossenschaften sind ebenfalls Empfänger, ebenso die planenden Baumeister, technische Büros für Innenarchitektur sowie technische Büros für Landschaftsplanung und Landschaftspflege.



Leseproben

Zeitschrift Wettbewerbe Naturstein Pronaturstein VÖN
Wettbewerbe 314

Hauptplatz Bad Deutsch-Altenburg, NÖ
Ferienhütte Hinterstoder, OÖ
Außengestaltung einer Villa, W
Außenbereich einer Villa, Bisamberg, NÖ
Als PDF herunterladen



Wettbewerbe 312

Rekonstruktion Kamine am Hof 2, Wien Infrarotheizung mit Marmor
Schau- und Verkaufsraum Aston Martin, Wien
Neugestaltung Promenade Linz
Als PDF herunterladen



Wettbewerbe 311

Stein und Wein
Bauen in den Alpen
Harmonisches Gesamtkonzept für den Gast
Innenstadtpalais in neuem Glanz
Als PDF herunterladen



Wettbewerbe 310

Sanierung der Natursteinfassade am Wiener Rathaus
Badewelt in Kärnten
Musiktheater Linz
Volksbank Villingen
Neugestalteter Ortsmittelpunkt Stadtgemeinde Fehring
Als PDF herunterladen



Steintime Österreich

(erschienen bis 2013)


Naturstein-Fachzeitschrift Steintime Österreich, für Architekten, Hochbau, Tiefbau und Gartengestaltung mit Granit, Marmor und anderen Gesteinen, pronaturstein.at
Steintime 01/2013
Online lesen
Als PDF herunterladen

Naturstein-Fachzeitschrift Steintime Österreich, für Architekten, Hochbau, Tiefbau und Gartengestaltung mit Granit, Marmor und anderen Gesteinen, pronaturstein.at
Steintime 01/2012
Online lesen
Als PDF herunterladen

Naturstein-Fachzeitschrift Steintime Österreich, für Architekten, Hochbau, Tiefbau und Gartengestaltung mit Granit, Marmor und anderen Gesteinen, pronaturstein.at
Steintime 02/2011
Online lesen
Als PDF herunterladen

Naturstein-Fachzeitschrift Steintime Österreich, für Architekten, Hochbau, Tiefbau und Gartengestaltung mit Granit, Marmor und anderen Gesteinen, pronaturstein.at
Steintime 01/2011
Online lesen
Als PDF herunterladen

Naturstein-Fachzeitschrift Steintime Österreich, für Architekten, Hochbau, Tiefbau und Gartengestaltung mit Granit, Marmor und anderen Gesteinen, pronaturstein
Steintime 02/2010
Online lesen
Als PDF herunterladen

Naturstein-Fachzeitschrift Steintime Österreich, für Architekten, Hochbau, Tiefbau und Gartengestaltung mit Granit, Marmor und anderen Gesteinen, pronaturstein
Steintime 01/2010
Online lesen
Als PDF herunterladen

Naturstein-Fachzeitschrift Steintime Österreich, für Architekten, Hochbau, Tiefbau und Gartengestaltung mit Granit, Marmor und anderen Gesteinen, pronaturstein
Steintime 02/2009
Online lesen
Als PDF herunterladen

Zeitschrift Steintime Österreich, Callwey Verlag, Vereinigung Österreichischer Natursteinwerke, Steinmetzen, Architekten, Architektur, Bauen mit Naturstein, Bäder, Fassaden, Böden, Stiegen, Garten- und Landschaftsbau, Granitpflaster
Steintime 01/2009


Zeitschrift Steintime Österreich, Callwey Verlag, Vereinigung Österreichischer Natursteinwerke, Steinmetzen, Architekten, Architektur, Bauen mit Naturstein, Bäder, Fassaden, Böden, Stiegen, Garten- und Landschaftsbau, Granitpflaster
Steintime 02/2008


Zeitschrift Steintime Österreich, Callwey Verlag, Vereinigung Österreichischer Natursteinwerke, Steinmetzen, Architekten, Architektur, Bauen mit Naturstein, Bäder, Fassaden, Böden, Stiegen, Garten- und Landschaftsbau, Granitpflaster
Steintime 01/2008


Zeitschrift Steintime Österreich, Callwey Verlag, Vereinigung Österreichischer Natursteinwerke, Steinmetzen, Architekten, Architektur, Bauen mit Naturstein, Bäder, Fassaden, Böden, Stiegen, Garten- und Landschaftsbau, Granitpflaster
Steintime 02/2007


Zeitschrift Steintime Österreich, Callwey Verlag, Vereinigung Österreichischer Natursteinwerke, Steinmetzen, Architekten, Architektur, Bauen mit Naturstein, Bäder, Fassaden, Böden, Stiegen, Garten- und Landschaftsbau, Granitpflaster
Steintime 01/2007


Zeitschrift Steintime Österreich, Callwey Verlag, Vereinigung Österreichischer Natursteinwerke, Steinmetzen, Architekten, Architektur, Bauen mit Naturstein, Bäder, Fassaden, Böden, Stiegen, Garten- und Landschaftsbau, Granitpflaster
Steintime 02/2006



Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Probeheft an »



Vorteil Stein

Der Architekt ist der Problemlöser des Bauherrn.
So sieht er sich selbst. Das ist das Ergebnis einer Studie, die
der Callwey-Verlag zu Selbstverständnis und Berufsbild der Architekten in Deutschland durchgeführt hat.
Was beschäftigt Architekten heute? Ging es vor einigen Jahren noch um billige Ersatzstoffe, geht es heute zum Beispiel um Wärmedämmverbundsysteme, die die Architekten, der Not gehorchend, verwenden sollten. Architekten begleitet beim Entwerfen und Bauen das Zusammenwirken von Zweck, Konstruktion, Technik, Material und Ästhetik. Es geht darum, Massen, Flächen und Körper zu ordnen und sich mit den Auftraggebern darüber auseinanderzusetzen.

Ist der Beruf also doch etwas ganz Besonderes? So fragt Wolfgang Bachmann, Herausgeber der deutschen Architekturzeitschrift Baumeister in einem Essay, der sich mit den Ergebnissen der Studie beschäftigt. Ist also Architektur eine letzte Pflegestätte, in der Kreativität, soziales Engagement, konstruktives Verständnis, wirtschaftliches Handeln und Organisationstalent zusammenfinden? Diese Vorstellung herrscht bei vielen Jugendlichen; in Deutschland wie in Österreich.

Auf einer der beliebten, gleichwohl unverbindlichen Skalen erreichte »Architekt« Platz sieben – nach »Lehrer« und vor »Schauspieler«.
Noch eines macht die Studie deutlich: Zeitschriften sind für die allermeisten der befragten Architekten noch immer das bevorzugte Medium, um sich über die Entwicklungen zu informieren.
Viele haben gleich mehrere Architekturmagazine abonniert. Und sie ermuntern auch ihre Mitarbeiter zum Lesen der Zeitschriften.
Der tägliche Austausch über inspirierende Medien, so scheint es, gehört in Architekturbüros zum Alltag.

Aber: Nur wenn sie auch gestalterisch hochklassig und vielleicht sogar ein wenig avantgardistisch daherkommen, erlangen sie den geschätzten Platz auf der Fensterbank oder der Magazinauslage der Büros. Ihr Image als sinnlicher Begleiter des Architektenalltags müssen sie sich immer wieder von Neuem erkämpfen. Daran arbeiten wir mit unserer Zeitschrift Steintime Jahr für Jahr.


Matthias Scheffer



Impressum   Kontakt